Magenprobleme beim Pferd

(22 produkte)
Ansicht als

Stressbedingte Ursachen

Körperlicher und seelischer Stress, zu wenig Ruhe beim Fressen oder zu geringer zeitlicher Abstand zwischen Arbeit und Fressen können Magenprobleme auslösen. Stress kann auch bei Freizeitpferden in der Offenstallhaltung eine Ursache für Magenprobleme sein. Zu viele Pferde in der Gruppe, zu dominante Herdenchefs und zu wenig Rückzugsorte für einen entspannten Schlaf sind hier zu nennen.
Falsches Fütterungsmanagement, zulange Fresspausen, Schmerzmittel, Magendasseln,

Schmerzbedingte Ursachen

Ein komplett anderer Denkansatz wird leider allzu oft von Tierärzten bei der Diagnose des Magenpatienten vernachlässigt und so der Protonenhemmer schnell und sogar prophylaktisch verschrieben. Protonenhemmer lösen mit Sicherheit das vordergründige Problem, sollten aber aufgrund der deutlichen Nebenwirkungen nur zeitlich begrenzt verabreicht werden.
Statistisch gesehen am Häufigsten sind Fühligkeit durch fehlenden Hufbeschlag und Arthrose ursächliche Auslöser für Magenprobleme.

Symptome

wiederkehrende milde Koliken; schlechtes Fressen oder auswählen bestimmter Futterbestandteile; schlechter Allgemeinzustand; Abmagerung; Leistungsminderung; Mundgeruch; Zähneknirschen; Aufstoßen; Flehmen; Leerkauen; apathisches Verhalten und Verhaltensveränderungen; steifer Gang bzw. verhaltene Bewegung insbes. in der Hinterhand (insbesondere im Trab); Satteldruck

Behandlung

  1. nach Absprache mit dem Tierarzt: Behandlung mit einem Protonenpumpenhemmer;
  2. -Pufferung der Magensäure nach dem Absetzen der Medikamente durch Zufütterung eines Magenschutzes für 2 bis 4 Monate (z. B. GastroCare Plus von NutriScience oder MagenRegulat von Natural Horse Care); auch als Prophylaxe möglich.
    -Ein natürlicher Magenschutz durch Säurebindung erweist auch das cdvet Magenschutz Produkt oder Torf: cdvet Singulares Moor, welches auch guten Erfolg bei Spanischen Rassen mit Hautproblemen gezeigt hat.
    -Ausserdem Cavaleiras Bauchwohlmischung oder die Verdauungskräuter oder die Flohsamenschalen: Bilden einen schützenden Schleim
  3. richtiges Futtermanagement
  4. Vermeidung von Stress!

Quellen: Dr.Weyrauch, Natural Horse Care

Vergleichen /3

Wird geladen...