Shop

 

Billy's Blutzuckerkräuter

Art.-Nr. 70337
CHF 36.90
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

Billy's Blutzuckerkräuter

Das Equine Metabolische Syndrom (EMS), Cushing, Fettleibigkeit, Stress, Bewegungsmangel und chronische Krankheiten können Einfluss auf die Sensitivität des blutzuckersenkenden Hormons Insulin nehmen. Ein in der Folge chronisch hoher Blutzuckerwert führt zu einer Vielzahl an Symptomen und erhöht die Gefahr einer stoffwechselbedingten Hufrehe. Die besonderen pflanzlichen Wirkstoffe der Kräutermischung der Billy’s Blutzuckerkräuter unterstützen den bei stoffwechselbelasteten Pferden häufig gestörten Blutzuckerstoffwechsel. Neben dem Blutzucker spielen auch die Blutfette eine belastende Rolle bei Pferden mit z. B. Diabetes Typ 2 (EMS). Mit Billy´s Blutzuckerkräuter kann eine Senkung der Blutfettwerte (Triglyceride, Cholesterin) sowie die Hemmung des Insulin-Gegenspielers Glukagon auf natürliche Weise unterstützt werden.

Billy´s Blutzuckerkräuter ersetzt nicht die dringend erforderliche und einzuhaltende Diät speziell für Pferde mit EMS.

Auszüge aus der Phytotherapie (Kräuterheilkunde):

Artischocke: Neben den cholesterin- und triglyceridsenkenden Eigenschaften wirken die sekundären Pflanzenstoffe der Artischocke verdauungsfördernd und regen die Produktion wichtiger Verdauungssäfte an. Studien im Humanbereich haben in der Langzeitanwendung (länger als 3 Monate) eine deutliche Reaktion auf die Blut- und Blutfettwerte beobachten können (Rondanelli et al. Int. J. Food Sci. Nutr. 2013;64(1):7-15).

Ginkgoblätter: Hier sind insbesondere die durchblutungsfördernden Eigenschaften hervorzuheben. Ginkgolid und Bilobalid hemmen nachweislich die Blutgerinnung und verbessern dadurch die Fließfähigkeit des Blutes, wodurch eine bessere Verwertung des Blutzuckers unterstützt wird.

Heidelbeerblätter: Neben den verdauungsregulierenden Gerbstoffen enthalten die früh geernteten Blätter den blutzuckersenkenden Wirkstoff Myrtillin.

Hibiskusblüte: Die Hibiskusblüte enthält natürliches Vitamin C, fördert die Gesundheit, unterstützt das Immunsystem und regt den Stoffwechsel an. Die pflanzlichen Inhaltstoffe des Hibiskus sollen sich lt. neuesten Studien blutzuckersenkend auf den Stoffwechsel auswirken. Die darüber hinaus triglycerid- und cholesterinsenkenden Eigenschaften aus der Hibiskusblüte stärken den durch EMS beeinträchtigen Stoffwechsel der Pferde.

Maulbeerblätter: Eine besondere Bedeutung kommt der Maulbeere bei Diabetes Typ 2 zu. Der einzig in der Maulbeere vorkommende Wirkstoff 1-deoxynojirimycin (DNJ) hat eine stark blutzuckersenkende Wirkung (3-fach Wirkung). Dieser sekundäre Pflanzenstoff verhindert die Bindung von Glukosemolekülen an das Hämoglobin, fördert die Bildung natürlichen Insulins und hemmt das Glukagon als Gegenspieler des Insulins.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 11,4 %
Rohfett 7,1 %
Rohfaser 16,4 %
Rohasche 9,6 %
Natrium 0,1 %
Zusatzstoffe je kg (Liter)

-

Zusammensetzung

Ginkgoblätter, Artischockenkraut, Maulbeerbaumblätter, Hibiskusblüte, Heidelbeerblätter

Dosierung

Fütterungshinweis:
Pferde: 10 g je 100 kg Körpergewicht / Tag mit dem Futter verabreichen (z. B. mit bereits eingeweichten Heucobs).

Fütterungsdauer:
Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 3 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum ist problemlos und verbessert die Resultate.

Dopingrelevanz:
Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3 % eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

Auf den Merkzettel

 

 

 

Cavaleiras Pferde Reformhaus