Shop Pferde-Reformhaus

Equella Gelenk Saft

Art.-Nr. 70372
CHF 26.90
Natürliche Kräuterextrakte für Pferde mit Gelenkproblemen
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Gelenksaft von EQUELLA

  • mit ausgesuchten Gelenkkräutern
  • mit Weidenrinde, Teufelskralle und Hagebutte
  • unterstützt die Beweglichkeit

Natürliche Kräuterextrakte für Pferde mit Gelenkproblemen

Frühzeitiger Verschleiß wichtiger kollagener Gelenkstrukturen (Knorpel, Synovia, Bänder und Sehnen) führen beim Pferd zu Arthrose, Gelenkentzündungen, Schmerzen und beeinträchtigen die Beweglichkeit des Pferdes. Die Folgen sind neben der Arthrose, wie z.B. Spat, eine empfindliche Hufrolle aber auch Gallen an den Gelenken sowie Lahmheiten.

Kräuter spielen bei der Unterstützung eines gesunden Gelenkapparates eine wichtige Rolle. Mit dem EQUELLA – Gelenksaft versorgen Sie den beeinträchtigten Gelenkstoffwechsel auf natürliche Art und Weise (ohne Zucker, Getreide und Konservierungsstoffe) und unterstützen so die gesunde Beweglichkeit des Pferdes. Eine dauerhafte Gabe ist bedenkenlos – magenempfindliche Pferde sollten nach längerer Anwendung jedoch einen Magenschutz (z.B.Equella Magensaft erhalten).

Was die chinesische Heilkunde und die westliche Kräuterlehre zu den Kräutern berichten:

Die Brennnessel fand unter Pfarrer Kneipp seine therapeutische Anwendung an Patienten mit Gelenkbeschwerden. Die besonderen Wirkstoffe dieses Krautes sind Acetylcholin und Serotonin. Beide pflanzlichen Sekundärstoffe sind dafür bekannt die Durchblutung – und somit Versorgung aber auch Entgiftung – der Gelenke zu fördern und Schmerzen zu lindern.

Für die Hagebutte im Einsatz gegen Arthrose oder anderer Gelenkbeschwerden sprechen insbesondere die in der Hagebutte enthaltenen Galaktolipide. Diesem Pflanzenstoff konnte eine knorpelschützende (chondroprotektive) Wirkung nachgewiesen werden.

In aller Munde ist die Teufelskralle. Die pflanzlichen Auszüge aus den Wirkstoffe speichernden Wurzelknollen der afrikanischen Heilpflanze werden häufig bei Arthrosen oder anderen schmerzenden Gelenkbeschwerden empfohlen. Viele Studien im Humanbereich haben hierzu die Wirksamkeit bestätigt. Etliche Erfahrungsberichte von Pferdebesitzern bescheinigen eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung; die Studienlage dazu ist aber dennoch widersprüchlich. Ein Grund, warum eine Kombination aus Teufelskralle, Weidenrinde (Salicylsäure) und Ingwer therapeutisch vermehrt zum Einsatz kommt, da diese Wirkstoffkombination sehr unterstützend auf die Symptome eines gestörten Genlenkstoffwechsels - insbesondere bei älteren Pferden - eingeht.

Die nicht nur schön anzusehende, sondern auch heilkundlich sehr geschätzte Palmlilie „Yucca" punktet durch ihre pharmakologisch wirksamen Stoffe; insbesondere Steroidsaponine und ihre Sapogenine unterstützen die Beweglichkeit und fördern die Immunabwehr.

Die Mädesüßblüten enthalten ätherische Öle (Salicylaldehyd und Salicylsäuremethylester) die im Körper zu Salicylsäure aufgespalten werden. Diese Säure wirkt ähnlich wie die bekannte Acetylsalicylsäure, die bekanntlich antientzündlich und schmerzlindernd auf den Organismus wirkt. Diese und andere pflanzlichen Wirkstoffe aus der Blüte des Mädesüß werden heilkundlich zur Unterstützung bei Gelenkbeschwerden, wie Arthrose, Kissing Spines oder anderer Schmerzen im Bewegungsapparat bei Pferden eingesetzt.

wertvolle Hinweise zu "GELENKSAFT von EQUELLA"
EQUELLA Kräutersäfte werden unter besonders schonenden und wirkstofferhaltenden Bedingungen hergestellt. Unter strenger Aufsicht und in enger Zusammenarbeit mit einem Fachtierarzt für Pferde und einem auf Tiere spezialisierten Phytotherapeuten wurden hocheffiziente Mischungen entwickelt. Nach intensiven Testphasen und genauen Analysen wurde hierfür ein besonders schonendes Herstellungsverfahren erstellt. Die konzentrieten wässrigen Kräuterlösungen sind frei von zugesetztem Zucker, Alkohol oder chemischen Mitteln. Hohe pflanzliche Wirkstoffextrakte ermöglichen niedrige Dosiermengen.

Ergänzungsfuttermittel für Pferde
Analytische Bestandteile.


Rohprotein: 0,5 %
Rohfett: 0,1 %
Rohfaser: 0,2 %
Rohasche: 0,4 %
Feuchtigkeit: 98,6 %.

Zusammensetzung:

Hochkonzentrierter wässriger Kräuterextrakt aus Brennnessel, Hagebutte, Teufelskralle, Weidenrinde, Mädesüß, Yucca, Ingwer, Honigkraut.
Fütterungsempfehlung pro Tier und Tag:
Pferd (500 bis 600 kg): ein- bis zweimal täglich je 25 ml verabreichen; (reicht für bis zu 40 Tage);
Jungpferde und Ponys: die Hälfte (reicht für bis zu 80 Tage)
Dauer der Fütterung mindestens 3 Wochen (Bei akuten Bedarf kann die Tagesdosis verdoppelt werden)
Karenzzeit / ADMR: 96 Stunden vorher absetzen
Allgemeine Hinweise:
Bitte vor Gebrauch gut schütteln und nach Anbruch zügig verbrauchen.
Kühl (< 25°C), frostfrei und lichtgeschützt lagern.

Bei sachgerechter Lagerung mindestens haltbar bis / Losnummer: siehe Aufkleber.
Auf den Merkzettel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cavaleiras Pferde Reformhaus