Shop

 

NHC Rehe akut

Art.-Nr. 00359
CHF 66.00
lieferbar
1
Artikelbeschreibung

NHC Rehe akut

Rehe akut ist ein Ergänzungsfuttermittel zur ernährungsphysiologischen Unterstützung der Stoffwechselvorgänge bei akuter Hufrehe.

Wir empfehlen für Rehepferde ein spezielles Ergänzungsfutter: Rehe Akut und im Anschluss das Mineral Plus (dies wird nach Abklingen einer akuten Hufrehe dauerhaft mindestens 2 - 4 Monate zugefüttert).

Das Ergänzungsfuttermittel Rehe akut setzt den Schwerpunkt auf den Erhalt des Leberstoffwechsels als Entgiftungsorgan und unterdrückt die Bildung von Toxinen in der Darmflora, die normalerweise bei einer Fütterungsrehe für den Kollaps verantwortlich sind.

Darüber hinaus muss der Bedarf an Mineralien im Anschluss auf einem hohen Niveau gehalten werden. Während einer Hufrehe steigt der Bedarf auf das über 250-fache. Zusätzlich sollten langkettige Fettsäuren (Omega-3 und -6) - z.B. Hanfino Bio Hanfsamenöl - verabreicht werden, da diese die kettenartigen Eiweißenzyme besser aufspalten können.

Grundsätzlich ist es von Nöten, gerade Pferde mit Hufrehe mit allen wichtigen Nährstoffen sowie Mengen und Spurenelementen zu versorgen, die für den Aufbau und die Reparatur von Gewebe benötigt werden. Die Hauptaufgabe eines bei akuter Hufrehe zu verabreichenden Ergänzungsfutters sollte in der Förderung einer gesunden mikrobiellen Besiedlung des Darmes liegen.

Das Verhindern des Wachstums krankmachenden Keime, die Neutralisation von Giftstoffen sowie eine Stabilisierung des zu niedrigen ph-Wertes im Darm hat sich im akuten Stadium als sehr wichtig erwiesen. Mit der täglichen Verabreichung der Zusatz- und Inhaltsstoffe des von uns entwickelten Produktes Rehe akut wird dies ernährungsphysiologisch unterstützt.

Zusätzlich erfolgt eine wirkungsvolle Aktivierung der natürlichen körpereigenen Abwehrkräfte durch die Stimulation des Immunsystems im Darm durch probiotische Aktivhefezellen. Hufrehepferde haben meist eine eingeschränkte Darmfunktion. Daher gilt es in besonderem Maße, diese durch gezielte Versorgung mit hochwertigen Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen diese zu versorgen.

Darüber hinaus schützen Vitamine, z.B. Vitamin A, C und E als Antioxidantien besonders die Leber des Pferdes vor den Auswirkungen aggressiver Schadsubstanzen und stärken das Immunsystem.

Die Leber als Entgiftungsorgan ist in den meisten Fällen ebenfalls deutliche mehr belastet als normal und benötigt daher einen höheren Gehalt an Nährstoffen die helfen, die entstandenen Toxine zu deaktivieren und zu eliminieren. Kräuter wie Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn und Süßholz bewirken durch ihre regenerativen Wirkstoffe eine gezielte Harmonisierung der Leberfunktion. Betain unterstützt in der Leber die rasche Verarbeitung und Ausscheidung von belastenden Stoffwechsel-Endprodukten, insbesondere des Laktats.

Mit der Zuführung von B-Vitaminen und Folsäure wird die Niere bei der schnellen Ausscheidung von Fremdsubstanzen aus dem Blut unterstützt.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 16,6 %
Rohfett9,4 %
Rohfaser 11,1 %
Rohasche 15,2 %
Calcium 0,7 %
Magnesium0,7 %
Phosphor0,3 %
Natrium0,2 %
Schwefel0,9 %
Omega-3-Fettsäuren1,5 %
Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin A 500.000 I.E.
Vitamin E 20.000 mg
Vitamin B1 300 mg
Vitamin B2 150 mg
Vitamin B6 150 mg
Vitamin B12 5.000 mcg
Vitamin C 20.000 mg
Biotin 200.000 mcg
Folsäure 500 mg
Nicotinsäure 500 mg
Pantothensäure 500 mg
Betain 5.000 mg
Cholinchlorid 5.000 mg
Kobalt 10 mg
Kupfer 1.200 mg
Mangan 1.000 mg
Zink 10.000 mg
Selen 20 mg
DL-Methionin 15.000 mg
L-Lysin 5.000 mg
L-Tryptophan 5.000 mg
Lecithin 2.000 mg

Technologische Zusatzstoffe:

Siliciumdioxid 2.500 mg

Verdaulichkeitsförderer:

Saccharomyces cerevisiae 40 x 1010 KBE

Zusammensetzung

Kräutermischung Leber (Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn, Süßholz), Apfeltrester, Weizenkleie, Magnesiumfumarat, Traubenkernmehl, Hefe extrahiert (MOS), Leinsamen, Ginkgo, Ginseng, Mönchspfeffer, Methylsulfonylmethan (MSM), Sojaproteinkonzentrat, Bierhefe, Leinöl, Weißdorn, Zimt

Dosierung

Pferde (+/- 150 kg): 20 g/Tag = ¾ Messlöffel
Pferde (+/- 300 kg): 35 g/Tag = 1½ Messlöffel
Pferde (+/- 500 kg): 50 g/Tag = 2 Messlöffel

mit dem Futter verabreichen. Aufgrund des höheren Gehalts anSpurenelementen sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3% eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.


Auf den Merkzettel

 

 

 

 

 

 

 

Cavaleiras Pferde Reformhaus