Shop Pferde-Reformhaus

NHC VitaProtect – Immunabwehr

Art.-Nr. 70385
CHF 59.90
Hochwertige sekundäre Pflanzenstoffe aus den Kräutern, Antioxidantien und Vitalstoffe für die körpereigene Schutzfunktion
lieferbar
1
Produktbeschreibung

Natural Horse Care VitaProtect – Immunabwehr

Ein intaktes, starkes Immunsystem ist essenziell für die Gesundheit des Pferdes. Es stellt eine natürliche Abwehr- und Schutzbarriere dar und schützt den Organismus sowohl vor z. B. Bakterien, Viren, Pilzen und Giftstoffen als auch vor physiologischen Angriffen.

Pferde besitzen ein sehr komplexes Immunsystem mit einem engen Zusammenspiel aus der angeborenen (unspezifischen) Abwehr und einer erworbenen (spezifischen) Abwehr. Neben der Haut und den Schleimhäuten spielen vor allem Abwehrzellen und Antikörper eine wichtige Rolle in der Immunabwehr.

Das Immunsystem kann durch eine Vielzahl an Faktoren aus dem Gleichgewicht geraten – hierzu zählen neben Krankheiten, Alter, Stress, Medikamenten auch Bewegungsmangel oder Haltungsfehler. Da sich im Darm über 70 % der Immunzellen befinden, können auch Fehler in der Fütterung das Immunsystem erheblich schwächen.

Die besondere Formulierung von VitaProtect stärkt das Immunsystem des Pferdes und fördert die Abwehrleistung. Hochwertige sekundäre Pflanzenstoffe aus den Kräutern, Antioxidantien und Vitalstoffe unterstützen die körpereigenen Schutzfunktionen gegen bakterielle oder virale Angriffe.

->zum Beispiel bei Husten: empfehlen wir eine Kombination mit Vita Protect, Billys Spurenelemente und Breath Powder.


Auszüge aus der Phytotherapie (Kräuterheilkunde):

Aroniabeere: Die bioaktiven Inhaltsstoffe der Aroniabeeren wirken entzündungshemmend und antioxidativ. Aroniabeeren unterstützen das Immunsystem und aktivieren die körpereigenen Abwehrkräfte.

Hagebuttenschale: Hagebutten sind reich an Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen. Sie sind eine wertvolle Unterstützung für das geschwächte Immunsystem sowie bei Infekten oder entzündlichen Prozessen. Hagebuttenschalen wirken mit den enthaltenen verdauungsharmonisierenden Pektinen zudem Reizungen der Darmschleimhaut entgegen.

Hibiskusblüte: Hibiskusblüten enthalten natürliches Vitamin C und regen das Immunsystem und den Stoffwechsel an. Zudem zeichnen sie sich durch eine harn- und gallentreibende sowie antibakterielle Wirkung aus. Hibiskusblüten sind neben Atemwegsbeschwerden auch wertvoll für den Verdauungstrakt und bei allgemeinen Immunschwächen.

Sonnenhutkraut: Das Sonnenhutkraut (Echinacea) besitzt eine immunmodulierende Wirkung und trägt zu einer Steigerung der Anzahl und Aktivität der Abwehrzellen bei. Es fördert und unterstützt somit die natürlichen Abwehrkräfte. Zusätzlich wird dem Sonnenhutkraut eine antibakterielle, antimykotische und antivirale Wirkung nachgesagt.

Islandmoos: Isländisches Moos enthält über 50 % wasserlösliche Polysaccharide (Schleimstoffe) und schützt dadurch entzündete, gereizte Schleimhäute. Neben der entzündungshemmenden Wirkungen werden dem Islandmoos auch immunmodulierende und antimikrobielle Eigenschaften zugesprochen.

Moringablätter: Moringablätter sind reich an wertvollen Vitalstoffen und leisten durch die antioxidativen Inhaltsstoffe einen wichtigen Beitrag für den Zellschutz (Radikalfänger) und somit für das Immunsystem.

Analytische Bestandteile
Rohprotein 14,5 %
Rohfett 2,3 %
Rohfaser 16,6 %
Rohasche 6,0 %
Natrium 0,1 %
Zusatzstoffe je kg (Liter)

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe

Vitamin B6 600 mg
Vitamin B12 30.000 mcg
Vitamin C 140.000 mg
Zink 3.000 mg
L-Lysin 66.667 mg

Vitamin B6 als Pyridoxinhydrochlorid, Vitamin B12 als Cyanocobalamin, 3b606 Zinkaminosäurechelat Hydrat, L-Lysin-Monohydrochlorid

Zusammensetzung

Aroniabeere, Hagebuttenschale, Hibiskusblüte, Sonnenhutkraut, Islandmoos, Moringablätter

Dosierung

Fütterungshinweis:
Pferde: 10 g je 100 kg Körpergewicht / Tag mit dem Futter verabreichen.
1 Messlöffel entspricht ca. 10 g.
Aufgrund des höheren Gehalts an Zink sollte die Tagesration nicht mehr als verdoppelt werden.

Fütterungsdauer:
Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte die Fütterungsdauer mindestens 3 Wochen betragen. Die Fütterung über einen längeren Zeitraum ist problemlos und verbessert die Resultate.

Dopingrelevanz:
Gemäß den Anti-Doping- und Medikamentenkontrollregeln der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) besteht bei diesem Produkt wegen einem Kräuteranteil über 3 % eine empfohlene Karenzzeit (von der letzten Anwendung des Produktes bis zum Einsatz auf dem Turnier) von 48 h.

Auf den Merkzettel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cavaleiras Pferde Reformhaus