Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeines

Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechte und Pflichten, die auf den Geschäftsbeziehungen zwischen Cavaleiras und seinen Kunden beruhen. Mit Aufgabe der Bestellung anerkennt der Kunde die zum Bestellzeitpunkt geltende Fassung der AGB als Vertragsbestandteil. Die Anwendbarkeit allfälliger allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen. Von den AGB abweichende Vereinbarungen, Ergänzungen und Nebenabreden gelten nur, wenn sie ausdrücklich und schriftlich von Cavaleiras bestätigt wurden.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschliesslich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, welche dem Zweck der unwirksamen Bestimmung so nahe als rechtlich möglich kommt.

Angebot

Sämtliche auf Cavaleiras publizierten Angaben sind absolut unverbindlich. Sie dienen nur der Illustration und Erläuterung. So beruhen technische Daten (z.B. Abbildungen, Beschreibungen, Abmessungen) auf Herstellerangaben (Irrtümer vorbehalten), sind aber für Cavaleiras unverbindlich und stellen insbesondere keine zugesicherten Eigenschaften dar. Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Cavaleiras lehnt somit jegliche Verantwortung für eventuelle Fehler und Ungenauigkeiten im Zusammenhang mit jeder Art von publizierten Angaben im Internet, in Inseraten oder an anderer Stelle ab. Denn obwohl alle Angaben nach bestem Wissen erfolgen, sind Irrtümer nicht auszuschliessen und laufende Anpassungen an die aktuellen Marktbedingungen notwendig. Dies gilt insbesondere auch für Preise, Lagerbestände und Liefertermine, die somit nur als unverbindliche Richtwerte zu betrachten sind. Cavaleiras bemüht sich jedoch, die angegebenen Preise, Liefertermine und -fristen nach Möglichkeit einzuhalten und im Fall von Lieferverzögerungen eine für beide Seiten akzeptable Lösung zu finden.

Vertragsabschluss und Lieferbarkeit

Mit der Bestellung über diese Webseite inklusive der Annahme dieser AGB gibt der Kunde ein rechtlich verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab und der Kunde erhält eine Bestellungsbestätigung, bzw.Vorauskasse-Rechnung per E-Mail.
Getätigte Bestellungen sind für den Kunden verbindlich. Wo nicht anders vermerkt, gibt es kein Rückgabe- bzw. Rücktrittsrecht.

Umfang und Ausführung der Lieferung bestimmen sich nach der Rechnung, die dem Kunden nach Bearbeitung seiner Bestellung per Mail zugeschickt wird. Vorbehalten bleibt die Lieferbarkeit bzw. Verfügbarkeit aus den Lagerbeständen von Cavaleiras am Liefer- bzw. Abholtag. Sollte Cavaleiras die gewünschte Ware nicht mehr liefern können, wird dem Kunden eine allfällig geleistete Vorauszahlung umgehend zurückerstattet.
Für Kundenmischungen / individuellen Bestellungen, die extra nur für einen Kunden hergestellt/besorgt werden, besteht kein Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht von der Bestellung.
Schadenersatzansprüche gegen Cavaleiras sind in jedem Fall ausgeschlossen.

Versand und Selbstabholung

Sobald die Ware dem Transportunternehmer übergeben worden ist und das Lager verlassen hat, geht die Gefahr auf den Kunden über. Dies gilt auch dann, wenn Cavaleiras die Transportkosten übernommen hat. Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmen innerhalb der dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Sendungen des Kunden an Cavaleiras trägt der Kunde jedes Risiko, insbesondere das Transportrisiko, bis zum Eintreffen der Ware bei Cavaleiras in Hedingen.

Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird Cavaleiras Fehlmengen nachliefern und im Übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach ihrer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer den vollen Kaufpreis zurückerstatten.

Annahmeverzug

Der Kunden ist zur Annahme der Ware verpflichtet. Verweigert er diese, wird ihm hierfür eine angemessene Nachfrist gesetzt. Lässt der Kunde auch diese Nachfrist ungenutzt verstreichen, kann Cavaleiras gemäss Schweizerischem Obligationenrecht Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche bleibt vorbehalten.

Zahlungsbedingungen

Die Zahlung kann durch Vorab-Überweisung, Rechnung oder in bar geleistet werden. Eine Zahlung gilt in dem Zeitpunkt als erfolgt, in welchem Cavaleiras tatsächlich über den bezahlten Betrag verfügen kann (z.B. bei Überweisungen nach erfolgter Gutschrift auf dem Konto von Cavaleiras).

Cavaleiras behält sich das Recht vor, Kunden ohne Angabe von Gründen von einzelnen Zahlungsmöglichkeiten auszuschliessen oder auf Vorauskasse zu bestehen.  Von den AGB abweichende Vereinbarungen, Ergänzungen und Nebenabreden gelten nur, wenn sie ausdrücklich und schriftlich von Cavaleiras bestätigt wurden.

Verrechnet werden die in der Auftragsbestätigung aufgeführten Preise. Vorbehalten bleiben Irrtümer sowie Preisänderungen der Lieferanten von Cavaleiras. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, unverpackt, unfranko und ab Lager Cavaleiras. Die Verrechnung allfälliger Gegenforderungen oder die Geltendmachung eines Retentionsrechtes durch den Kunden sind nicht möglich.

Cavaleiras kann bei Zahlungsverzug des Kunden Verzugszinsen von 5% pro Jahr sowie eine Mahngebühr von CHF 25.- pro Mahnung erheben.
Bei Bestellungen auf Vorab-Überweisung kann Cavaleiras bei einem Zahlungsverzug ab 14 Tagen nach Bestellungseingang eine Bearbeitungsgebühr von 25.-Fr. verlangen.

Widerrufsrecht

Dem Kunden wird während 7 Kalendertagen nach Erhalt der Ware ein Widerrufsrecht gewährt. Die Frist gilt als eingehalten, wenn der Kunde den schriftlichen Widerruf per Email oder Brief innerhalb der Frist an Cavaleiras abschickt. Der Widerruf bedarf keiner Begründung.

Die Ausübung des Widerrufsrechts führt zu einer Rückabwicklung des Vertrages. Der Kunde muss die Waren innert 7 Kalendertagen originalverpackt, ungeöffnet, komplett mit allem Zubehör und zusammen mit dem Lieferschein an die von Cavaleiras angegebene Rücksendeadresse zurücksenden. Rücksendungen an Cavaleiras erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Eine allenfalls bereits geleistete Zahlung wird innerhalb von 20 Kalendertagen an den Kunden zurückerstattet, sofern Cavaleiras die Ware bereits zurückerhalten hat oder der Kunde einen Versandnachweis erbringen kann. Cavaleiras behält sich vor, für Beschädigungen, übermässige Abnutzung oder Wertverlust aufgrund unsachgemässem Umgang angemessenen Entschädigung zu verlangen und die Wertminderung vom bereits bezahlten Kaufpreis abzuziehen oder dem Kunden in Rechnung zu stellen.
Die entstandenen Versandkosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt, bzw. bei bereits geleisteter Zahlung abgezogen.

In folgenden Fällen wird kein Widerrufsrecht gewährt:

  • Für Kundenmischungen / individuellen Bestellungen, die extra für einen Kunden hergestellt/besorgt werden, besteht kein Rücktrittsrecht/Widerrufsrecht von der Bestellung.
  • Wenn der Vertrag ein Zufallselement hat, namentlich weil der Preis Schwankungen unterliegt, auf die der Anbieter keinen Einfluss hat.
  • Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist oder schnell verderben kann;
  • Wenn der Vertrag eine bewegliche Sache zum Gegenstand hat, die nach Vorgaben des Konsumenten angefertigt wird oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten ist.
  • Wenn der Vertrag eine Dienstleistung zum Gegenstand hat und der Vertrag vom Anbieter mit der vorgängigen ausdrücklichen Zustimmung des Konsumenten vollständig zu erfüllen ist, bevor die Widerrufsfrist abgelaufen ist.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Cavaleiras.

Haftungsbeschränkung

Soweit die gesetzlichen Bestimmungen es erlauben, wird eine Schadenersatzhaftung (gleichgültig aus welchem Rechtsgrund) von Cavaleiras und seinen Erfüllung- bzw. Verrichtungsgehilfen wegbedungen. Insbesondere besteht keine Haftung für indirekte und Folgeschäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind (z.B. entgangener Gewinn, Schäden Dritter). In Fällen, da die Haftung nicht wegbedungen werden kann, beschränkt sich die Haftungssumme auf den in der Auftragsbestätigung festgehaltenen Kaufpreis.

Datenschutz

Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kundenbezogener Daten werden die Vorschriften des Schweizerischen Datenschutzgesetzes beachtet.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Auf diese AGB und die darauf basierenden Verträge kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zur Anwendung. Die Anwendbarkeit von Staatsverträgen, insbesondere des UN-Kaufrechts (CISG), ist ausdrücklich ausgeschlossen.
Zürich ist Erfüllungsort und ausschliesslicher Gerichtsstand für alle rechtlichen Auseinandersetzungen mit Cavaleiras, wo das Gesetz nicht einen anderen zwingenden Gerichtsstand vorschreibt. Mit Aufgabe der Bestellung verzichtet der Kunde ausdrücklich auf die Wohnsitzgarantie nach BV 30 II und anerkennt Zürich als ordentlichen Gerichtsstand.

Schlussbestimmungen

Der Kunde darf seine Rechte und Pflichten gegenüber Cavaleiras nur mit dessen ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung auf einen Dritten übertragen.

Cavaleiras behält sich die jederzeitige Änderung dieser AGB vor. 15.März 2018

Cavaleiras Pferde Reformhaus