SKU: 70444

Buch: Philosophen haben keine Hunde

CHF 28.50
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet.

Menge: auf Bestellung

Zahlungsarten
Versandart

Versandinformationen

Abholen

Cavaleiras bietet Ihnen die Möglichkeit der Selbstabholung im Direktverkauf in Mettmenstetten zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung zu flexiblen Zeiten.
Bei Abholung gilt die Barzahlung oder per Twint.

Versandkosten

  • bis 1.8 kg: 8.- Fr.
  • bis 4.8 kg: 10.- Fr.
  • bis 9.8 kg: 13.-Fr.
  • bis 19.8 kg:15.-Fr.
  • bis 28 kg: 25.-Fr.
  • bis 38 kg: 30.- Fr.
  • Nachlieferungen werden separat verrechnet.
  • Ab 300.-Fr. Warenwert portofreie Lieferung (bis max. 24 kg)

Nachhaltigkeit

Wir geben Kartonschachteln und Schutzmaterial für den Versand direkt ein zweites Leben.

Lieferung

Es obliegt dem Kunden, die Lieferung sofort zu überprüfen und Abweichungen von der Auftragsbestätigung innert 5 Tagen (1. Tag = Liefertag) Cavaleiras schriftlich mitzuteilen, ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt.

Beschädigungen, Verspätungen oder Verluste beim Transport sind direkt beim Spediteur zu beanstanden.

Rücksendungen: Produkte werden nur ungeöffnet innerhalb einer Woche zurückgenommen, Ausnahmen,  Zahlungsbedingungen und weiteren Informationen lesen Sie bitte:
Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Lieferfristen

Viele Produkte sind bei uns am Lager oder innerhalb von 2-7 Tagen verfügbar, frische Waren sind uns wichtig.
Sollte die Lieferfrist Ihrer Bestellung länger als 7 Tage dauern (Lieferengpass, Lieferprobleme, Sammelbestellung, usw.) werden Sie von uns über die Lieferzeit informiert.

Kauf auf Rechnung

Bezahlen

Bei uns können Sie bequem auf Rechnung bestellen und innerhalb von 14 Tagen bezahlen.
Für Neukunden gilt für die erste Bestellung die Vorauskasse.

Bankverbindung:

Raiffeisen Schweiz, Raiffeisenplatz, 9001 St. Gallen

CH25 8080 8003 6628 7989 8

Zugunsten von: Sarah Bonato, www.pferde-reformhaus.ch, Untere Bahnhofstrasse 18,8932Mettmenstetten

Bezahlen auch möglich per Twint (Tel. Nr.)

Newsletter

Abonniere unseren Newsletter und verpasse keine Angebote mehr.

Beschreibung

Hund und Pferd mit Gefühl verstehen. Eine Streitschrift

mit unseren Haustieren falsch läuft ...


Philosophen haben keine Hunde – hätten sie welche, würden wir die Welt heute anders sehen. Dieses Buch ist eine Herausforderung, unseren Blick auf das Zusammenleben mit Tieren zu weiten. Tiere fühlen, denken und sind eben nicht nur instinkthafte Wesen.Sie haben Fähigkeiten, die über unsere eigenen weit hinausgehen können. Wer das nicht versteht, wird seine Tiere nicht verstehen.Vera Biber wirft einen neuen Blick auf unser Zusammenleben mit Tieren, insbesondere mit Hunden und Pferden, den engsten Gefährten des Menschen. Persönlichkeit, Seele, Bewusstsein, Instinkt, IQ – all das schreibt sie Tieren zu und kritisiert, dass wir ohne unser Bewusstsein für die Komplexität der Tiere diesen kaum gerecht werden können. Ein philosophisch wie praktisch fundiertes Plädoyer für eine ganzheitliche Perspektive auf die Mensch-Tier-Beziehung. Mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen.„Vera Biber wirft einen weiten Blick in die Geschichte unserer Beziehungen zu Tieren, analysiert die philosophischen Ansätze und entlarvt die autoritär-patriarchalen Strukturen in unserer Kommunikation mit Tieren – alles in allem eine provozierende wie notwendige Denkschule für Tierhalterinnen und Tierhalter“, Dr. Alexander Schug (Verleger).


Vera Biber hat eine Ausbildung in Hauswirtschaft und arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Gesundheitsberatung als Dozentin in Seminaren und Workshops für Tier und Mensch. Sie ist promovierte Tierärztin und hat ein Kleintierzentrum mit Praxis, Diätfutterladen, Tierfrisör und –pension betrieben. Sie ist leidenschaftliche Reiterin von Kindesbeinen an und züchtet Pferde und Rassehunde. Zahlreiche Buchpublikationen in namhaften Verlagen.

pferde-reformhaus

Buch: Philosophen haben keine Hunde

CHF 28.50

Hund und Pferd mit Gefühl verstehen. Eine Streitschrift

mit unseren Haustieren falsch läuft ...


Philosophen haben keine Hunde – hätten sie welche, würden wir die Welt heute anders sehen. Dieses Buch ist eine Herausforderung, unseren Blick auf das Zusammenleben mit Tieren zu weiten. Tiere fühlen, denken und sind eben nicht nur instinkthafte Wesen.Sie haben Fähigkeiten, die über unsere eigenen weit hinausgehen können. Wer das nicht versteht, wird seine Tiere nicht verstehen.Vera Biber wirft einen neuen Blick auf unser Zusammenleben mit Tieren, insbesondere mit Hunden und Pferden, den engsten Gefährten des Menschen. Persönlichkeit, Seele, Bewusstsein, Instinkt, IQ – all das schreibt sie Tieren zu und kritisiert, dass wir ohne unser Bewusstsein für die Komplexität der Tiere diesen kaum gerecht werden können. Ein philosophisch wie praktisch fundiertes Plädoyer für eine ganzheitliche Perspektive auf die Mensch-Tier-Beziehung. Mit zahlreichen Abbildungen und Tabellen.„Vera Biber wirft einen weiten Blick in die Geschichte unserer Beziehungen zu Tieren, analysiert die philosophischen Ansätze und entlarvt die autoritär-patriarchalen Strukturen in unserer Kommunikation mit Tieren – alles in allem eine provozierende wie notwendige Denkschule für Tierhalterinnen und Tierhalter“, Dr. Alexander Schug (Verleger).


Vera Biber hat eine Ausbildung in Hauswirtschaft und arbeitet seit mehr als 20 Jahren in der Gesundheitsberatung als Dozentin in Seminaren und Workshops für Tier und Mensch. Sie ist promovierte Tierärztin und hat ein Kleintierzentrum mit Praxis, Diätfutterladen, Tierfrisör und –pension betrieben. Sie ist leidenschaftliche Reiterin von Kindesbeinen an und züchtet Pferde und Rassehunde. Zahlreiche Buchpublikationen in namhaften Verlagen.

Menge: auf Bestellung

  • 1 Stück
Produkt anzeigen